Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Mittwoch, den 20. August 2014 um 14:10 Uhr

PACA 19th Annual Conference: Rabatt für Mitglieder des BVPA


​Für all die wissensdurstigen Bildanbieter, die in diesem Herbst noch nichts vorhaben, könnte sich ein Besuch des “Big Apple“ lohnen. Die Digital Media Licensing Association PACA veranstaltet vom 19.10. – 21.10.2014 in New York die 19. Annual Conference - nicht nur für US-amerikanische Agenturen ein Bildbranchen-Highlight.

Die PACA kann auch in diesem Jahr prominente Redner zu seinen Seminaren und Workshops begrüßen. Besucher erwarten u.a. Vorträge zur Zukunft der automatischen Sucherkennung, Best-Practice-Ansätze in der Bewegtbild-Lizenzierung, 4K, Drohnenfotografie, Geschäftsmodelle im Bereich Embedded Image Business sowie zur rechtlichen Auseinandersetzung Google vs. EU (siehe vorläufiges Programm unter http://www.pacaoffice.org/conference.shtml).

Die PACA bleibt dem Erfolgsrezept des vergangenen Jahres treu und wird auch in 2014 mit dem Buyers/Suppliers-Event Visual Connections kooperieren – ein abwechslungsreiches Potpourri aus Information (Tag 1 und 2) und Business (Tag 3) ist garantiert. Veranstaltungsort ist das Altman Building im Stadtteil Chelsea (Manhattan).

Erwähnenswert ist auch der Rabatt, den alle BVPA-Mitglieder auf den Eintrittspreis zur PACA-Konferenz erhalten. Dieser kann auf der Webseite http://www.pacaoffice.org/conference.shtml unter “Affiliate Organization Member“ nachgesehen werden.

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Montag, den 18. August 2014 um 15:00 Uhr

Wer ist zur Zeit nicht genervt von den Insekten in schwarz und gelb, die uns beim Picknick, Grillen oder bei Kaffee und Kuchen belästigen und uns die Lust auf Essen im Freien verderben? Eine anschauliche Darstellung der Wespenplage liefert dieser Angriff auf einen Pfirsich unserer Mitgliedsagentur images.de.

 


Beschreibung: Guêpes communes se nourrissant sur une Pêche jaune
Foto: BIOSphoto / images.de

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Montag, den 18. August 2014 um 14:17 Uhr

Was darf ich – was bekomme ich:
Seminar / Workshop zu Rechtsgrundlagen des Bildagenturgeschäfts und marktorientierter Honorargestaltung


Steigender Internetkonsum, weltweite Vernetzung und die Möglichkeit, innerhalb von Sekunden diverse Bilder zu downloaden. Neben etlichen Vorteilen bringt diese Entwicklung vor allem eins mit sich – Rechtsunsicherheiten bei fallenden Bildhonoraren.

Um der Entstehung von Rechtsunsicherheiten vorzubeugen und die Marktüblichkeit von Nutzungshonoraren aufzuzeigen, veranstaltet der BVPA am 25. September 2014 zu diesen Themen ein Seminar und Workshop für Interessierte und Beschäftigte aus der Bildbranche.

Rechtsanwalt und Justiziar des BVPA Alexander Koch bietet einen Einblick in die Bilderrechte, insbesondere zum Urheberrecht, Persönlichkeitsrecht und Geschmacksmusterrecht. Abrechnungskriterien sowie die MFM-Bildhonorare und Branchenkonditionen referiert der MFM-Vorsitzende Dirk Sendel.

Für Mitglieder des BVPA betragen die Kosten jeweils 120,00 EUR, für Nicht-Mitglieder 220,00 EUR inkl. Getränke, Kaffeepausen und Mittagsessen zzgl. 19% MwSt. Das Seminarprogramm finden Sie hier als PDF.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sollten Sie sich möglichst umgehend unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. anmelden.
 


Zusammengefasst:
Was? BVPA-Seminar für Bildanbieter: Rechtsgrundlagen des Bildagenturgeschäfts und Marktorientiere Honorargestaltung
Wann? 25. September 2014, 10:00 bis ca. 17:00 Uhr
Wer? Referenten sind Rechtsanwalt und Justiziar des BVPA Alexander Koch und MFM-Vorsitzender Dirk Sendel
Wo? Frankfurt School of Finance & Management, Ericusspitze 2-4, 20457 Hamburg

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Sonntag, den 28. Juli 2013 um 10:21 Uhr

Infos zur Bildlizenzierung und -nutzung im Social Web gefragt wie nie: PICTAnight am 24. Juli in München


Mit 40 Teilnehmern war es die erfolgreichste PICTAnight, die der BVPA - Bundesverband professioneller Bildanbieter bisher veranstaltet hat. Sicherlich war es auch dem Thema "Rechtssichere Bildlizenzierung/-nutzung im Social Web" geschuldet, dass sich sowohl Bildagenturen, Fotografen, aber auch Bildredakteure großer Medien und Unternehmen aus dem Münchener Raum den Abend freigehalten hatten.

Der fast eineinhalbstündige Vortrag von Rechtsanwalt Sebastian Deubelli vermittelte viele Informationen und führte zu einer lebhaften Diskussions- und Fragerunde. Im Anschluss daran gab es einen regen Austausch untereinander. RA Deubelli stand ebenfalls für Einzelgespräche bis 22.30 Uhr zur Verfügung. Ein Großteil der Teilnehmer verabschiedete sich mit den Worten: "Wir freuen uns schon auf die nächste PICTAnight des BVPA". Das lassen wir uns natürlich nicht zweimal sagen: Die nächste PICTAnight ist in Planung. Nähere Informationen folgen in Kürze.

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 24. Juli 2014 um 14:10 Uhr

Von Fotografie bis Virtual Design -
PICTA-Magazin zu Aus- und Weiterbildung in der visuellen Kommunikation


​Education is the key – dies gilt für alle Berufsbilder im Bereich der visuellen Kommunikation. Egal ob Fotografie, Mediengestaltung, Illustrationsdesign oder Visuelles Marketing: Grundlage einer qualifizierten Ausübung sind Studium oder Berufslehre.

Mit „Learn&Study“, der 2. Ausgabe des PICTA-Magazins, bietet der BVPA nun Orientierung in der großen Auswahl der Studien- und Ausbildungsgänge.

Lehrende, Absolventen und Bildexperten berichten über neue Anforderungen an verschiedene Fachrichtungen, Lehrinhalte sowie Tipps für den Berufseinstieg. Hinzu kommt eine kreative Bildsprache durch die Motive der BVPA-Mitgliedsagenturen, die dem Heft eine ganz besondere Ästhetik verleiht.

Bis zum Ende lesen lohnt sich

Ein besonderes Highlight wartet ganz am Schluss der Digitalausgabe: Interessierte finden hier eine der umfassendsten Übersichten visueller Studien- und Ausbildungsgänge in Deutschland, Österreich, Schweiz und anderen europäischen Ländern – eine optimale Orientierungshilfe.

Das PICTA-Themen-Special „Learn&Study“ ist in der App „PICTA&MFM“ verfügbar. Die App kann ab sofort im AboPlus unter http://www.bvpa.org/bvpa-publikationen/jformular bestellt werden.

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Freitag, den 11. Juli 2014 um 14:17 Uhr

Post, like und weg:
Bildlizenzierung im Social Web als Thema der PICTAnight am 24. Juli in München


Social Media gehört heute für Unternehmen und Agenturen zu einem selbstverständlichen Instrument der Markenkommunikation. Bilder spielen dabei eine entscheidende Rolle. Visuelle Inhalte sind die Hingucker, die die Message in Sekundenschnelle transportieren.

Doch wie können Bildanbieter für dieses rechtsunsichere Medium Lizenzen vergeben? Der BVPA bietet mit seiner PICTAnight in München eine Hilfestellung in diesem Bereich.

Der Referent an diesem Abend, Rechtsanwalt Sebastian Deubelli, ist Spezialist auf den Gebieten Urheber- und Medienrecht. In seinem Impulsvortrag wird er anhand verschiedener Beispiele über die Möglichkeiten und den rechtlichen Rahmen der Bildlizenzierung in Social Media informieren. Beispielhaft thematisiert er u.a. die Netzwerke Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram.

Die Teilnehmer können sich nach dem Vortrag bei einem Fingerfood-Buffet und kühlen Getränken dem Informationsaustausch, Kennenlernen oder Wiedersehen widmen. Der Eintritt zur PICTAnight kostet für Mitglieder des BVPA 45,00 Euro, für Nicht-Mitglieder 59,00 Euro inkl. MwSt und beinhaltet den Vortrag sowie ein Fingerfood-Buffet mit einem Begrüßungsgetränk.


Anmeldung zur PICTAnight unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Zusammengefasst:
Was? PICTAnight zum Thema Bildlizenzierung im Social Web
Wann? 24. Juli 2014, 19:00 bis ca. 21:00 Uhr
Wer? Referent ist Rechtsanwalt Sebastian Deubelli (www.deubelli.com)
Wo? Bar Niederlassung, Buttermelcherstr. 6, 80469 München
   

Seite 1 von 8