Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mittwoch, den 25. Februar 2015 um 11:30 Uhr

#askOettinger: Digital-Kommissar zwitschert zur Reform des europäischen Urheberrechts

Nachdem Günther Oettinger in den vergangenen Wochen zahlreiche Diskussionsveranstaltungen mit Bibliotheken, Verlagen, Autoren und Verbraucherverbänden besuchte, stellt er sich nun den Usern des Kurznachrichtendienstes Twitter. Der EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft beantwortet am 26.02.2015 von 15:30 bis 16:30 Uhr Fragen zu den Plänen einer Reform des europäischen Urheberrechts. Unter dem Hashtag #AskOettinger können Interessierte ihre Ideen und Vorschläge zum Thema direkt an den EU-Kommissar schicken.

Wir möchten vor diesem Hintergrund noch einmal auf Oettingers besorgniserregenden Vorschlag einer europäischen Urheberrechtsabgabe hinweisen. Diese hatte der Digital-Kommissar kurz nach Amtsantritt ins Spiel gebracht.
   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dienstag, den 24. Februar 2015 um 11:17 Uhr

Großes Getwitter ohne Rechte:
Bildnutzung in sozialen Medien als Thema der PICTAnight Berlin am 19. März

Die Abmahnung für TV-Moderator Jan Böhmermann wegen eines Urheberrechtsverstoßes auf Twitter belegt einmal mehr, wie groß der Aufklärungsbedarf bei der Bildnutzung in sozialen Medien ist. Bilder spielen dabei eine entscheidende Rolle. Visuelle Inhalte sind die Hingucker, die die Message in Sekundenschnelle transportieren.

Social Media gehört heute für Verlage, Agenturen oder Freelancer zu einem alltäglichen Instrument der Markenkommunikation und Imagepflege. Bilder und Videos stehen dabei im Mittelpunkt bzw. werden vielfach zur Unterstützung der jeweiligen Message genutzt. Visuelle Inhalte transportieren Botschaften in Sekundenschnelle.

• Doch wie betreibt man visuelles Marketing auf sozialen Plattformen rechtssicher?
• Was muss beachtet werden, damit die Rechte an Bildern nicht verletzt werden?
• Wie sieht die Situation für Fotografen und Bildagenturen aus?
• Welche Risiken stecken in der Bildlizenzierung für Social-Media-Nutzungen?


Mit der PICTAnight Berlin bietet der Bundesverband professioneller Bildanbieter Hilfestellung in diesem komplexen Bereich.

Der Referent an diesem Abend, Rechtsanwalt Sven Herzberger von der Kanzlei pixel.Law, ist Spezialist auf den Gebieten Urheber- und Medienrecht. In einem Impulsvortrag wird er anhand aktueller Beispiele über die Möglichkeiten und den rechtlichen Rahmen der Bildverwendung und -lizenzierung in sozialen Netzwerken informieren. Thematisiert werden u.a. die Plattformen Facebook, Twitter, und Pinterest.

Die Teilnehmer können sich nach dem Vortrag bei einem leckeren Buffet dem Informationsaustausch widmen.

Der Eintritt zur PICTAnight kostet für Mitglieder des BVPA 45,00 Euro, für Nicht-Mitglieder 59,00 Euro zzgl. MwSt. und beinhaltet den Vortrag sowie ein Buffet mit einem Begrüßungs-getränk.

Anmeldung zur PICTAnight unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Zusammengefasst:
Was? PICTAnight zum Thema Bildverwendung und -lizenzierung in sozialen Medien
Wann? 19. März 2015, 19:00 bis ca. 21:00 Uhr
Wer? Referent ist Rechtsanwalt Sven Herzberger
Wo? Schuchmanns Kaffeehaus, Paul-Lincke-Ufer 22, 10999 Berlin
   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dienstag, den 24. Februar 2015 um 10:50 Uhr

CEPIC Stock Photography Awards

Im Rahmen des diesjährigen CEPIC-Kongresses in Warschau veranstaltet der europäische Branchenverband erstmalig einen Fotowettbewerb. Die Stock Photography Awards werden zusammen von CEPIC und der East News Photo Agency organisiert. Ziel des Wettbewerbs ist laut Pressemeldung die Unterstützung der Stockfotografie sowie das Recht auf eine faire Entlohung für die Arbeit der Fotografen. Darüber hinaus sollen die Awards die Beziehung zwischen Fotografen und Bildagenturen fördern.
 


© Franek Mazur/Reporter/East News

Teilnahmeberechtigt sind CEPIC-Mitglieder sowie mit ihnen kooperierende Fotografen. Eingereichte Fotos sollten aus dem Bereich Creative Stock kommen und alle erforderlichen Freigaben (Releases) zur Verwendung enthalten. Einsendeschluss ist der 10. Mai 2015. 

Die Jury, bestehend aus Bildindustrie-Fachleuten, gibt im Vorfeld des CEPIC-Kongresses eine Auswahl von 20 Bildern bekannt. Der Gewinner und zwei Finalisten werden während der CEPIC Annual Industry Party bekannt geben. Neben dem Titel CEPIC Stock Photographer of the Year erhält der Gewinner 3.000 Euro Preisgeld.

Interessierte finden weitere Informationen zu den Preisen und Teilnahmebedingungen auf der Website www.cepic-photography-awards.com.

(Quelle: CEPIC Newsletter vom 23.02.2015)

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Montag, den 23. Februar 2015 um 10:20 Uhr

Für einige BVPA-Mitglieder steht in dieser Woche der Besuch der Bildungsmesse didacta in Hannover an. Unter anderem werden dort auch die Möglichkeiten interaktiver Schreibtafeln vorgestellt. Diese mit einem Beamer unterstützten sog. Whiteboards halten mehr und mehr Einzug in die Klassenzimmer.
Das Bild der Woche von akg-images zeigt uns hier ein Modell aus den Niederlanden.

 


Bildtitel: Hoofddorp Centrale Library, Library Media Centre, Europe, Netherlands, 2010, Kraaijvanger. Orange chairs with whiteboard and clear lamps.
(Bildnummer AKG1810055)
Foto: © akg-images / VIEW Pictures / David Borland

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Montag, den 23. Februar 2015 um 11:10 Uhr

Der PICTAday am 23. April in Hamburg:
Eine Messe wie ein All-Inclusive-Urlaubstag

Panoramablick, kostenfreies Buffet, toller Service und ein erstklassiges Bildangebot: Das sind die Zutaten für Deutschlands größten Bildbranchen-Event, den PICTAday. Die Eintages- Messe findet am 23. April in Hamburg statt. Im Emporio Tower, vormals Unilever-Haus, treffen dann Bildeinkäufer aus Verlagen, Wirtschaft und Werbung auf die Crème de la Crème des professionellen Fotovertriebs – von Stock bis Editorial, von Food bis Red Carpet.

2014 nutzten über 500 Besucher aus der gesamten Republik diesen Tag, um sich einen aktuellen Über- blick über die Bildangebote bzw. Dienstleistungen der Aussteller zu verschaffen.
 



© dpa Picture-Alliance / Robert Schlesinger

Das erfolgreiche Veranstaltungskonzept ist etabliert und wird auch in 2015 nicht verändert: Für Bildeinkäufer ist der Besuch der Messe frei. Aussteller und Gäste werden den ganzen Tag mit einem erstklassigen Buffet und Getränken verwöhnt – und das an einem großartigen Veranstaltungsort: 100 Meter über der Hansestadt bietet das Panoramadeck ein fantastisches Ambiente mit Rundumblick über Alster, City und Hafen.

Unter www.pictaday.org finden Interessierte eine Übersicht der Aussteller sowie das Anmeldeformular zur Veranstaltung.

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mittwoch, den 18. Februar 2015 um 10:21 Uhr

BVPA begrüßt Neumitglied ETC Film & Bildagentur

Der BVPA freut sich, die ETC GmbH als Junior-Mitglied im Verband begrüßen zu können. 

Das Unternehmen aus Blieskastel im Saarland bietet unter dem Motto weniger ist mehr einmalige 4 K – 12 K Filmlops und Gigapixelaufnahmen für Panoramafenster. Die Kollektion wird ständig erweitert. Alle Aufnahmen werden von professionellen Fotografen und Kamerateams mit Spitzentechnik aufgenommen und nach einer Qualitätskontrolle weiter vertrieben. Die weltweiten Partnerunternehmen von ETC planen und bauen realistische Panoramafenster, in Wände, Decken und Fußböden. Weiter zum Firmenprofil

   

Seite 1 von 15